REPERTOIRE

Romantik

„Mit wem fühlen Sie sich seelenverwandt, mit Liszt oder mit Chopin?“

„In der Symphonik gibt es den großen Gegensatz der Romantik zwischen Bruckner und Mahler. Bruckner-Dirigenten können oft mit Mahler nichts anfangen, und umgekehrt gilt das auch. Dirigenten, die beide Komponisten gleich schätzen und gleich gut darbieten, sind die große Ausnahme.

Bei den Pianisten ist es ähnlich, da stellt sich die Frage: mit wem ist die Seelenverwandtschaft größer, mit Liszt oder mit Chopin? Liszt war ein Extremist in seiner ganzen Ausdruckshaltung, wohingegen Chopin viel ausgeglichener war. Für mich ist es gar keine Frage, dass ich mich viel mehr mit Liszt verbunden fühle als mit Chopin, obwohl ich den auch sehr liebe. Aber wenn man mir die Pistole auf die Brust setzen würde und sagen: ab morgen darfst Du nur noch Chopin oder Liszt spielen, dann würde es mir relativ leicht fallen zu sagen: okay, nicht schießen, dann bleibe ich in Gottes Namen bei Liszt!“

Zur Übersicht